Sommerblüten (Waldsteiner LebensArt)
Waldsteiner Glaspyramide (Waldsteiner LebensArt)
Freilichtmuseum (Gemeinde Deutschfeistritz)
Unsere Almhütte (Waldsteiner LebensArt)
Unsere Freunde Annemarie und Ferdinand (Waldsteiner LebensArt)
Weg der Narren (Waldsteiner LebensArt)
Ärztezentrum (Gemeinde Deutschfeistritz)

 

Was ist e5?

e5 ist ein Programm zur Qualifizierung und Auszeichnung von Gemeinden, welche nachhaltig ihren Energiehaushalt modernisieren wollen. Dieses Programm wurde in der Steiermark 2006 ins Leben gerufen und wird kontinuierlich fortgesetzt um längerfristig entsprechende Erfolge im Bereich Energiehaushalt und Nachhaltigkeit zu erzielen.

 

Der effiziente Umgang mit Energie und verstärkte Nutzung von erneuerbaren Energieträgern steht im Vordergrund. Es geht dabei nicht nur um die energetische Verbesserung der kommunalen Anlagen, sondern auch um die enge Zusammenarbeit mit Betrieben, Schulen, öffentlichen Einrichtungen und den privaten Haushalten.

 

Die Koordination des e5-Programms wird vom LandesEnergieVerein Steiermark durchgeführt. Die Betreuung der einzelnen Gemeinden übernehmen die lokalen steirischen Energieagenturen und der LandesEnergieVerein (LEV).

 

Die teilnehmenden Gemeinden unterziehen sich regelmäßig einer Erfolgskontrolle (Audit), um die Umsetzung der gesteckten Ziele zu überprüfen. Je nach Umsetzungsgrad gibt es bis zu 5 Auszeichnungsstufen
von „e“ bis „eeeee“.

 

Weitere Informationen finden Sie unter
e5-Steiermark und Energie Agentur Steiermark GesmbH.

 

 

e5 in Deutschfeistritz

Unsere Gemeinde trat dem e5 Programm im Jahr 2009 bei.

Im Oktober 2010 gab es ein Audit zur e5-Zertifizierung von Deutschfeistritz. Wir erreichten 96,4 von 379,5 möglichen Punkten. Das entspricht einem Umsetzungsgrad von 25,4%. Dadurch bekamen wir unser erstes von fünf "e" verliehen.

 

Weitere Details können im Auditbericht nachgelesen werden.

 

Wichtige energiepolitische Maßnahmen der letzten Jahre:

1985Umstellung der Heizung der VS Waldstein von Öl auf Hackschnitzel
2004Sanierung der Bärenhofsiedlung
2006Errichtung des Biomassehofes Waldstein
2007Bau einer thermischen Solaranlage auf dem Dach des Schulzentrums, Produktion von rund 52.000 kWh/Jahr, laufende Aufzeichnung der Produktionsdaten
2009Klimabündnisbeitritt
2009 
Beitritt zum e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden
2009 
Analyse des Energieverbrauchs der Kläranlage; daraus resultierender Tausch der Rechenanlage und der Steuerung
2010Bestandsaufnahme aller Zählpunkte (Strom) der Gemeinde durch ein Energieteammitglied
2010Prüfung der Möglichkeit der Blindstromkompensation im Schwimmbad durch ein Teammitglied

 

 

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren